Alle Beiträge von admin

Mit 101 Ringen Vorsprung zum ersten Sieg!

Nach der zweiten Luftgewehrmannschaft der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Pressig begann am Dienstag, dem 7. Oktober 2008, Pressig III mit den Rundenwettkämpfen. In der A-Klasse, Gruppe IV, war Ebersdorf/L. II in Pressig zu Gast. Zum ersten Mal war bei den Pressigern Joachim Förtsch als Jungschütze im Einsatz, ansonsten war die Mannschaftsaufstellung unverändert. Das Endergebnis rief bei den Gastgebern große Überraschung und Freude hervor, hatte man doch nie an einen solch großartigen Auftakt geglaubt. Mit 1415 : 1314 Ringen wurden die Ebersdorfer förmlich überrumpelt. Ganz besonders groß war die Freude beim Jüngsten, eben Joachim Förtsch (15 Jahre), der mit 356 Ringen ein ausgezeichnetes Debüt gegeben hatte. Ihm galten die Glückwünsche seiner Schützenbrüder, verbunden mit der Hoffnung auf eine erfolgreiche schießsportliche Zukunft. Im einzelnen wurden folgende Ergebnisse abgeliefert:

Pressig III:
Joachim Förtsch, 356 Ringe, Hans-Jürgen Haderlein, 358, Eduardo Iuliano, 359, und Thomas Loibl, 342.
Ebersdorf/L.: Frank Baier, 314 Ringe, Marco Bergthal, 322, Tobias Gertloff, 345, und Robert Zipfel, 333.

Vier gegen Drei

Für die zweite Mannschaft der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Pressig begann die Rundenwettkampfsaison in der Disziplin Luftgewehr am Freitag, dem 3. Oktober 2008. In der Gau-Liga, Gruppe III, bildete das Lokalderby gegen Rothenkirchen II den Auftakt. Pressig II tritt mit unveränderter Mannschaft – Buckreus, Müller, Reuth und Schirmer an. Aus der Nachbargesellschaft konnte man eine neu formierte Truppe begrüßen. Nach einer guten Stunde Wettkampfzeit ging’s ans Auswerten. Dabei waren die Gast-geber ihre recht soliden Einzelergebnisse angenehm überrascht. Für Rothenkirchen gab es leider nichts zu holen. Zwar fehlte ihnen am Ende immer noch der vierte Mann-schaftsschütze, aber auch dieser hätte den Sieg nicht retten können. So holte sich Pressig II im ersten Durchgang mit einem Gesamtergebnis von 1469 : 1055 Ringen die ersten Siegpunkte. Und so kam des Resultat zustande:

Pressig II: Josef Buckreus, 367 Ringe, Julian Müller, 374, Peter Reuth, 355, und Joachim Schirmer, 373.
Rothenkirchen II: Felix Beetz, 323 Ringe, Renate Grebner-Beständig, 365, und Hubert Ringlstetter, 367.